IMG_0898.jpg

Seminare

sie ermöglichen einen ersten praktischen Zugang zu iTP und geben Raum das Erfahrene zu reflektieren und in das methodische Konzept der iTP einzuordnen.

Unterschiedliche Seminarformate führen in verschiedene Bereiche und Praxisfelder der Tanzpädagogik ein:

  • 4 - 6 stündige praxisnahe Kurzseminare
  • zweitägige Seminare
  • Kursreihen mit spezifischen Schwerpunkten
  • Intensivseminare, in der Regel 5-tägig

Die Seminare bestehen immer aus praktisch-tänzerischen, sowie ergänzenden didaktisch-methodischen Anteilen und geben Raum für Gespräche, Diskussionen und Austausch. Sie ermöglichen eigene Erfahrungen mit Tanz, vermitteln Unterrichts-Material und bereiten auf die Ausbildung in iTP vor.

Die vermittelten Tanzformen, Gestaltungen und Improvistionen beziehen sich auf stilistisch freie Bewegungen oder sind an bekannte zeitgenössische Tanzrichtungen angelehnt. Sie zeigen auf, wie vielfältig sich das didaktische Konzept in verschiedensten Arbeitsfeldern und mit unterschiedlichsten Zielgruppen anwenden lässt.