Auffuehrung-9-klein-1.jpg

Workshops verschiedener Tanzstile

Ein bzw. zweitägige Workshops zu einem spezifischen Tanzstil dienen der tanzkünstlerischen Fortbildung und Weiterentwicklung. Unsere Gastdozenten sind professionelle TanzkünstlerInnen/PädagogInnen und führen die Ästhetik und Technik des jeweiligen Tanzstils ein oder vertiefen diese. In diesen Workshops steht die tänzkünstlerische Arbeit im Mittelpunkt.

Karlsruhe
Samstag 10. November 2018, . bis . Uhr
Modern Dance Workshop - Limón Technik mit Chris Parker

Modern Dance - Limón Technik

In der Limón-Technik arbeitet Chris Parker mit der Schwerkraft, im Sinne von Fallen lassen und nutzt den Schwung der daraus entsteht, so dass sich ein Gefühl von Leichtigkeit und Schweben in den Bewegungen entwickelt.
Dieses Zusammenspiel von Fallenlassen und Schwung werden wir zum Lernen einer Choreografie nutzen.
Der Workshop ist für alle Tanzinteressierten mit Bewegungserfahrung und für Fortgeschrittene geeignet.

mit Chris Parker, Tanzkünstlerin und Lehrerin für Modern Dance/Limon-Technik
Unterrichtszeiten: 10./11. November 2018, Sa 15 - 19 h und So 11 bis 14 h
Kosten 110 € / 100 € ermäßigt für DiT Mitglieder oder Frühanmelder 
Anmelden

Intensivseminare

Für AbsolventInnen der Grundstufe, bzw. Aufbaustufe bieten wir in Abständen vertiefende Intensivseminare in Ergänzung zur Ausbildung an. Diese haben in der Regel ein tanzkünstlerisches Thema, das auch didaktisch bearbeitet wird.

Grube Louise
31.10.2018 - 04.11.2018
Performance - Workshop

Tanzkunst - Tanz-Theater - zu Natur
die Elemente, Wasser, Feuer, Erde, Luft, Himmel, Erde und das Universum!
in der Grube Louise mit Werner Huschka

für iTP-Tanzpädagog_Innen und Performer_Innen

Die Elemente "Wasser, Feuer, Erde, Luft"  – sind Ausgangspunkte für diesen Tanz-Workshop. Sie liefern vielfältiges und wunderbares 'Material' zum Kreieren einzigartiger Bewegungen und Tänze und führen uns über unsere alltäglichen Erfahrungen hinaus.

Das eröffnet einen neuen Blick auf "Naturkräfte", die uns ständig umgeben und in unserem modernen Alltag kaum noch eine Rolle spielen. In alten Mythenwerden der Himmel, die Erde und der Kosmos durch die Elemente gebildet. In der modernen Naturwissenschaft sind es die Gravitationskräfte, die Atome und Quanten, die die Welt zusammenhalten und bilden.

Wir werden uns auf eine tänzerische 'Forschungsreise' begeben, die eine Brücke von den 'alten Mythen' hin zu den modernen Erkenntnissen schlägt. Das eröffnet neue Räume für eine Annäherung und schafft Gelegenheit für eine individuelle, tänzerische Interpretation. Gleichzeitig kann eine neue Sicht auf scheinbar Vertrautes entstehen und uns tänzerisch an den "Grundkräften" der Natur teilhabenlassen.

- weitere Infos: Werner Huschka, HuschkaW@i-tp.de

Kosten:
Frühanmelder 350,- € , (bis 1.9.2018)
Regulär 450,- € , für DiT-Mitglieder 390,- €

Anmelden